Prüfungsdetails

Einladung zur Solms u. AZP, am Samstag, den 14. September 2019, bei Cham

Zusammenkunft:         Samstag, 14. September 2019, 8.30 Uhr

Hotel am Regenbogen, Schützenstr. 14, 93413 Cham, Tel.: 0 99 71/84 93

 

Bitte finden Sie sich gleich nach Ihrem Eintreffen zur Mängelfeststellung bei Herrn Richard Matt ein.

Nennschluss: 03. August 2019.

Nach diesem Termin eingehende Nennungen und Zahlungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Weitere Bestimmungen für Solms

Zugelassen werden alle Deutsch Kurzhaar Vorstehhunde, die nach dem 1. Oktober des vorvergangenen Jahres der Prüfung gewölft wurden. Sie müssen im Zuchtbuch DK eingetragen sein. Die AZP ist offen für alle im Zuchtbuch eingetragenen DK – Vorstehhunde, die nicht älter als 6 Jahre sind. Zugelassen werden auch Vorstehhunde anderer Rassen mit FCI – Papieren.

Gerichtet wird nach der gültigen Prüfungsordnung des DK- Verbandes vom 17. März 2007.

An alle Führer , besonders aber an die Erstlingsführer: Machen sie sich mit der Prüfungsordnung vertraut!! Üben sie das Begutachten der Zähne!

Die Hunde werden durch den Verein nicht versichert! Es wird empfohlen, dass sich jeder Führer selbst versichert. Die Führer haben Gewehr und Patronen (am Wasser ist Stahlschrot zu verwenden) mitzubringen und müssen im Besitz eines gültigen Jagdscheines sein. Ahnentafel und Impfpass sind am Prüfungstag vor Beginn der Prüfung vorzulegen. Schleppwild bitte mitbringen!

Ein Führer darf nur drei Hunde führen, muss aber bei mehr als zwei Hunden einen Begleiter mitbringen. Laut veterinärpolizeilicher Auflage müssen sämtliche Hunde gegen Tollwut schutzgeimpft sein. Die Schutzimpfung muss mindestens 30 Tage und längstens 1 Jahr stattgefunden haben,  und durch Impfpass oder tierärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden. Kranke bzw. krankheitsverdächtige Hunde werden von der Suche ausgeschlossen.

Eine Rückzahlung des Meldegeldes findet nicht statt, ebenso wenig für hitzig gewordene Hündinnen, die jedoch am Schluss der Suche vorgeführt werden können.

Prüfungsleitung : Richard Matt, Oberlinderstr. 5,  95694 Mehlmeisel, Tel. 09272/6303

Meldegeld:    Mitglieder € 80,–, Nichtmitglieder € 90,–.

Das Nenngeld ist bei der Anmeldung fällig und auf das unten genannte Konto des Vereins einzuzahlen.

Deutsch Kurzhaar Oberpfalz e.V. IBAN DE 26 7505 000000 2672 8659, Sparkasse Regensburg (BYLADEM1RBG).

Sollte der Betrag nicht bis zum Meldeschluss eingegangen sein, hat der Hund keinen Anspruch auf Zulassung zur Prüfung.

Meldeformulare bitte von der Homepage des DK – Verbandes (www.deutsch-kurzhaar.de) herunterladen und an den 1. Vorsitzenden des Deutsch Kurzhaar Oberpfalz e.V., Herrn Hubert Braun, Karlberg 6, 93152 Nittendorf, Telefon: 0 94 04 / 59 90   senden.


Verbandsgebrauchsprüfung

am 28.09.2019  und 29.09.2019 bei Hunderdorf

Zusammenkunft: Samstag, 28.09 um 8.00 Uhr,  Gasthof Steinburger Hof  94336  Hunderdorf Tel 09961/ 94 20 30

Sonntag 29.09.. in Absprache mit den Richtern.

Gerichtet wird nach den Bestimmungen der gültigen VGPO. Die Schweißfährten werden als Tag- und Übernachtfährte mit Rehwildschweiß gelegt und getupft.

Die Prüfung ist offen für eingetragene Vorstehhunde aller Rassen. Sie ist jedoch auf 4Hunde (in der Reihenfolge der endgültigen Meldung) beschränkt. Die Hunde werden durch den Verein nicht versichert.

Bringen von Fuchs wird über Hindernis geprüft

Stöbern im Wald in einer Dickung

Die Führer haben Gewehr und Patronen mitzubringen und müssen im Besitz einer gültigen Jagdkarte sein. Schleppwild und Fuchs ist vom Führer mitzubringen. (Hase oder Kanin, Ente und Fuchs nach den Vorgaben der VGPO).

Ahnentafeln und Impfpass sind am Prüfungstag vor Beginn der Prüfung vorzulegen.

Laut veterinärpolizeilicher Auflage müssen sämtliche Hunde gegen Tollwut schutzgeimpft sein. Die Schutzimpfung muss vor mindestens 30 Tagen und längstens 1 Jahr stattgefunden haben und durch Impfpass oder tierärztliche Bescheinigung nachgewiesen werden. Kranke bzw. krankheitsverdächtige Hunde werden von der Suche ausgeschlossen. Eine Rückzahlung des Meldegeldes findet nicht statt.heisse Hündinnen sind der Prüfungsleitung zu meldern.

Eine Bitte an alle Führer, besonders aber an die Erstlingsführer. Bitte machen Sie sich mit der Prüfungsordnung vertraut.

Prüfungsleiter: Braun Hubert Karlberg 6  93152 Nittendorf Tel 09404/ 5990

Nenngeld: Mitglieder € 110.-, Nichtmitglieder € 150-

Für Totverbeller und Totverweiser (Bitte bei Meldung mit angeben), wird ein zusätzliches Meldegeld von € 20.- festgesetzt, das nicht zurückgezahlt wird.

Das Nenngeld bitte gleichzeitig mit der Anmeldung auf das Konto des Vereins

Deutsch Kurzhaar Oberpfalz e.V., IBAN: DE26 7505 0000 0026 7286 59 bei der Sparkasse Regensburg BIC: BYLADEM1RBG überweisen. Nenngeld ist Reugeld

Nennschluss (Ausschlussfrist): 31. August 2019 Nach diesem Termin eingehende Meldungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Nennformulare können Sie von der Homepage des Jagdgebrauchshundeverbandes (www.jghv.de) unter der Rubrik „Service“ – Prüfungswesen (Formblatt 1) herunterladen und sorgfältig sowie vollständig ausgefüllt an den 1 Vorsitzenden zu senden.